Reiner Schuhenn zählt zu den gefragten Chordirigenten in Deutschland, was seine Zusammenarbeit mit zahlreichen Ensembles, Projektchören, Orchestern, namhaften Solisten und Musik-Akademien dokumentiert.

Geboren 1962 in Weingarten/Württemberg, Studium der Germanistik-, Philosophie-, Schulmusik- und Kirchenmusikstudium in Stuttgart und Wien. Zu seinen Lehrern zählen unter anderen Bernhard Ader, Dieter Kurz, Helmut Wolf, Otmar Suitner, Peter Planyavsky und Sergiu Celibidache.

Bis 1994 als Kantor in Ravensburg und als Chorleiter und Dirigent im weiteren süddeutschen Raum tätig (u.a. Leiter des Oberschwäbischen Kammerorchesters, Leiter des Hochschulchores der Pädagogischen Hochschule Weingarten).

 

Bis 1999 stand Reiner Schuhenn dem Referat Kirchenmusik des Ruhrbistums Essen als Bischöflicher Beauftragter vor und war Leiter des Domchores an der Essener Bischofskirche. Ausserdem hatte er bis zum Jahr 2000 einen Lehrauftrag an der Folkwang Hochschule Essen inne.

1999 erfolgte seine Berufung als Professor für Chor- und Orchesterleitung an die Hochschule für Musik Köln, wo er seit dem Jahr 2000 auch als Prodekan und von 2007-2009 als Dekan des Fachbereiches 1 tätig war.

1999 initiierte er die Wiedergründung des Madrigalchors der Hochschule für Musik Köln, mit dem er regelmäßig Konzerte bestreitet.

weiter ... mehr