Rundfunk- und Fernsehaufnahmen (u.a. SWR, WDR, ORF, ARD, ZDF), Jurytätigkeit bei Wettbewerben, Gastdirigate, zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, mehrere Publikationen (z.B. als Mitherausgeber des „Kölner Chorbuches“, des Handbuchs „Musik im Raum der Kirche“) und Kompositionen runden sein Tätigkeitsfeld ab.

2000–2005, 2009–2010 sowie 2013–2014 leitete Schuhenn des weiteren die Abschlußkonzerte der vom Land Baden-Württemberg und der Oberschulämter getragenen „Meersburger Sommerakademie".

1999 war er interimistisch Chorleiter des Chores der Landeshauptstadt Düsseldorf (Musikverein). 2003 und 2004 war er Dirigent der Kantorei an der traditionsreichen Bonner Kreuzkirche.

... zurück

 

Seit 2004 ist er künstlerischer Leiter des Figuralchors Bonn.

Im Sommer 2005 erfolgte sein vom WDR aufgezeichnetes dirigentisches Debüt in der Kölner Philharmonie sowie ein bis 2006 andauernder Studienaufenthalt in Rom.

Seit 2007 ist Schuhenn Vizepräsident des Allgemeinen Cäcilienverbandes für Deutschland.
2008 wurde er vom Präsidium des Deutschen Musikrates in den Projektbeirat des Deutschen Chorwettbewerbs berufen.

Von 2009 bis 2013 war Schuhenn Rektor der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

weiter ... mehr